Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

24.01.2019 – 12:22

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal- Trotz Blutprobe noch mal gefahren

Ennepetal (ots)

Am Mittwochmittag wurde die Polizei auf einen 63-jährigen Fahrer aufmerksam gemacht, der mit seinem Sattelzug augenscheinlich alkoholisiert auf den Hof einer Firma an der Hagener Straße gefahren ist. Die Beamten trafen den Fahrer an und stellten fest, dass der Fahrer tatsächlich deutlich alkoholisiert war. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein paar Stunden später wurden die Beamten wieder zu dem Firmengelände gerufen, da es auf dem Gelände der gleichen Firma zu einem Verkehrsunfall mit einem Sattelzug gekommen sein soll. Die Beamten stellten wieder den 63-Jährigen fest, der sich wieder in sein Fahrzeug gesetzt hatte und seine Fahrt fortsetzen wollte. Er musste sich erneut einer Blutprobe hingeben und verblieb bis zu seiner Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung