Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Polizei bittet um Mithilfe/Wie schütze ich mein Auto

        Schwelm (ots) - Im Zusammenhang mit den vermehrten Kfz.-Delikten
im Bereich Voerde- Nord bittet die Polizei um Hinweise aus der
Bevölkerung. Nach  bisherigen Ermittlungen lässt sich die Tatzeit
auf den Zeitraum  zwischen ca. 01.00 und ca. 05.00 Uhr eingrenzen.
Die Polizei fragt:  Wer hat im Tatzeitraum oder auch darüber hinaus
verdächtige Personen  und Pkw beobachtet? Sie bittet außerdem darum,
dass verdächtige  Beobachtungen sofort an die Polizei gemeldet
werden. Hinweise nimmt  die Polizei jederzeit unter 02333/9166-4000
entgegen. Sie wird  außerdem ihre Streifentätigkeit im Bereich
Voerde verstärken.  Zum Schutz vor Dieben und Einbrechern rät sie:
Verschließen sie auch  bei kurzer Abwesenheit alle Fenster und Türen
- den Kofferraum am  besten separat und nicht über die
Zentralverriegelung. Lassen sie  nichts Wertvolles (Handtasche,
Bekleidung, Geld, Schecks, Schlüssel,  Handy...) im Auto, auch nicht
versteckt oder im Kofferraum. Stellen  sie ihr Auto nach Möglichkeit
an einem gut beleuchteten Ort ab.  Schützen sie das Autoradio durch
Elektronik, die den weiteren  Betrieb eines gestohlenen Gerätes
unmöglich und so die Beute für den  Dieb wertlos macht (Codierung,
Abnehmbare Bedienteile, Code- oder  Sicherungskarten). Für die
weiteren polizeilichen Ermittlungen  wichtig sind auch die
Individualnummern entwendeter Autoradios und  Handy. Notieren sie
deshalb diese Nummern und bewahren sie die  Notizen getrennt auf.
Informationen über weitere  sicherungstechnischen Möglichkeiten zum
Schutz des Autos bietet das  Kriminalkommissariat Vorbeugung
kostenlos und individuell (Tel.:  02336/9166-2955).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: