Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Sicher fahren-länger leben! Eine Aktion zur Bekämpfung von Kradunfällen

        Schwelm (ots) - Bereits seit letztem Jahr arbeiten die
Kreispolizeibehörden Schwelm,  Wuppertal, Mettmann und Essen bei der
Bekämpfung von Kradunfällen  eng zusammen.  Aber diese Koalition hat
eine eher traurige  Geschichte. Die Spur von schwerverletzten und
getöteten Kradfahrern  zog  sich aus dem Bergischen Land (L 74) bis
nach Essen (B 224) zum  Baldeneysee und  durchs Felderbachtal (L
924) in Richtung Schwelm.  Die Unfallstatistik belegt in den letzten
Jahren in diesem Bereich    über 20 Tote und über 200
Schwerverletzte. Die Kreispolizeibehörde Schwelm führt aus diesem
Anlass neben den  schon laufenden repressiven Maßnahmen (Radar- und
Lasermessungen) am         Sonntag, 05.05.2002, 11.00 bis 17.00 Uhr
eine Präventionsveranstaltung durch. Veranstaltungsort ist der        
Parkplatz Felderbachstr./Elfringhauser Str. an der L 924         in
Hattingen. Ziel der Polizei ist es, das Gefahrbewusstsein zu
schärfen und die  Kradfahrer für angemessene Geschwindigkeiten zu
sensibilisieren. Die Polizei möchte mit den Kradfahrern ins Gespräch
kommen, sie mit  präventiven Tipps rund ums Motorrad sowie
Informationen zum  Unfallgeschehen versorgen. Präsentiert werden
auch das Radar- und  Lasermessgerät.  Als kompetente Partner
beteiligen sich die DRK-Ortsverbände  Sprockhövel und Gevelsberg,
die Feuerwehren aus Hattingen und  Sprockhövel sowie die
Kreisverkehrswacht EN. Die Aktion wird  maßgeblich unterstützt durch
die Sparkassen Hattingen und  Sprockhövel.  DRK und Feuerwehr bieten
Informationen zu lebensrettenden  Sofortmaßnahmen/Erste Hilfe am
Unfallort an. Für das leibliche Wohl  ist gesorgt. Die Beteiligten
freuen sich über eine regen Besuch der  Veranstaltung.  
Presseinformationen am Veranstaltungsort zwischen 13.00 und 14.00  
Uhr. Ansprechpartner PHK Mayr (Pressesprecher i.V.).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: