Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Rentner fällt auf Wechselgeldbetrug herein

Gevelsberg (ots) - Am 12.05.2009, gegen 09.10 Uhr, spricht eine männliche Person auf der Straße Lichteiken einen 78-jährigen Gevelsberger an und befragt ihn nach Wechselgeld. Als der Geschädigte Nachschau hält, greift der Trickdieb in die Börse hinein und entwendet mehrere Geldscheine. Anschließend steigt er mit seiner Beute in einen dunklen Pkw BMW ein und fährt davon. Der 78-jährige nimmt sofort mit seinem Fahrzeug die Verfolgung auf. An der Kreuzung Lichteiken / Am Susewind / Schieferbank versperrt er ihm mit seinem Pkw die Weiterfahrt und stellt ihn zur Rede. Der Trickdieb wirft ihm die entwendeten Geldscheine aus dem Seitenfenster und fährt in Richtung Eichholzstraße davon. Er streift den Geschädigten und bringt ihn zu Fall. Bei dem Sturz zieht sich der Rentner leichte Schürfverletzungen zu und muss sich in ärztliche Behandlung begeben. Täterbeschreibung: Südländisches Aussehen, etwa 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, kurze dunkle Haare, trägt ein grauweiß kariertes Hemd und eine dunkle Stoffhose. Vor Aufregung konnte sich der Senior nicht das Kennzeichen des BMW merken. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
-Pressestelle-
Tel.: 02336/9166-1205
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454 /1205

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: