Freiwillige Feuerwehr Borgentreich

FW Borgentreich: Alarmübung am 28.08.2018 18:42 Uhr der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Borgentreich in der Kernstadt Borgentreich.

Alarmübung 28.09.2017

Borgentreich (ots) - Rauch und Qualm dringt aus dem Haus in der Emmerkertorstraße! Vor dem Gebäude steht ein Junge und wirkt verzweifelt. Seine Freunde sind noch in dem Haus. Eine brenzlige Situation. Die Sirenen heulen... die Feuerwehr kommt. Zum Glück ist die gesamte Situation gestellt. Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurde zu einer Alarmübung gerufen. Ein "Abrisshaus" dient diesem Szenario als Kulisse. So kann die Feuerwehr realistisch üben. Die Situation für die Feuerwehr war: Rauch aus dem Dachbereich und Fenstern des Gebäudes. Flammenschein aus dem Dach. Der Junge vor dem Haus konnte dem Einsatzleiter mitteilen, das noch 2 seiner Freunde in dem Gebäude sind. Sofort ging die Feuerwehr mit Einsatzkräften unter Atemschutz in das Gebäude vor und die Kinder zu suchen und zu retten. Weitere Kräfte nahmen eine "Riegelstellung" zum angrenzenden Gebäude vor. Damit soll verhindert werden das das Feuer auf das andere Gebäude übergreift. Mittels einer Drehleiter wurde der Brand des Dachstuhles bekämpft.

Viele Schaulustige säumten dem Bereich. Der Verkehr kam in dem Kreuzungsbereich komplett zum Erliegen, da die Feuerwehr den Bereich absperrt. Nach ca 90 Minuten ist dann die Übung beenden und der Verkehr kann wieder frei rollen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Borgenteich, Borgholz, Natzungen, Lütgeneder, Körbecke, Großeneder, Bühne und die Feuerwehr Beverungen (Drehleiter und Tanklöschfahrzeug)

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Borgentreich
Pressestelle
Elmar Nolte
Telefon: 01732107823
E-Mail: presse@ffw-borgentreich.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Borgentreich, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Borgentreich

Das könnte Sie auch interessieren: