PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

24.09.2021 – 13:14

Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld zu: Versuchtes Tötungsdelikt in der Mindener Innenstadt

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Minden - Die Ermittlungen zu einer körperlichen Auseinandersetzung am Dienstag, 14.09.2021, in der Simeonstraße in Minden führten zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantragte einen Haftbefehl gegen den tatverdächtigen 44-jährigen Mann. Das Polizeipräsidium Bielefeld setzte eine Mordkommission für die Aufklärung der Tat ein und erhielt Unterstützung durch Ermittler der Polizei Minden-Lübbecke.

Ein Anwohner informierte die Einsatzleitstelle der Polizei Minden-Lübbecke am Dienstag, 14.09.2021, gegen kurz nach Mitternacht, dass ein Mann einen anderen Mann in der Simeonstraße angreifen würde. Nach der Zeugenaussage soll ein am Boden liegender Mann gegen den Oberkörper geschlagen und den Kopf getreten worden sein.

Als Streifenwagen an dem Tatort erschienen, fanden sie einen 56-jährigen Mindener bewusstlos vor. Er erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und befindet sich seit der Auseinandersetzung in einem Mindener Klinikum.

Im Rahmen der Ermittlungsarbeit wurden mehr Details zu der Auseinandersetzung bekannt, so dass der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts entstand und die weitere Aufklärung im Rahmen einer Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Tobias Beuscher vom Polizeipräsidium Bielefeld erfolgte. Während der andauernden Fahndungsmaßnahmen nahmen die Ermittler einen tatverdächtigen 44-jährigen Mindener am Donnerstag, 23.09.2021, fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld fand am 24.09.2021, die Vorführung des Tatverdächtigen beim Amtsgerichts Bielefeld statt. Ein Amtsrichter erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bielefeld
Weitere Storys aus Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld