Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.06.2019 – 15:49

Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeugen gesucht: Verdacht auf Raubüberfall

Bielefeld (ots)

CS/ Bielefeld / Mitte - Am Samstag, den 08.06.2019 wurde ein 35-jähriger Mann an der Diebrocker Straße möglicherweise überfallen. Die Polizei Bielefeld bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

Kurz vor Mitternacht erreichte die Einsatzleitstelle der Polizei Bielefeld ein Hinweis über einen stark alkoholisierten Mann, der augenscheinlich verletzt auf einem Gehweg an der Diebrocker Straße saß und möglicherweise in einen Unfall verwickelt worden war.

Vor Ort trafen die Polizeibeamten einen 35-jährigen Kanadier an, der von Sanitätern behandelt wurde. Aufgrund seines Zustandes konnte der Mann keine Angaben zu seiner Person oder eine Aussage tätigen. Die Polizisten fanden einige Spuren an einem beschädigten Fahrzeug, die zunächst darauf schließen ließen, dass der Mann möglicherweise auf das geparkte Fahrzeug gestürzt war. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde der 35-Jährige umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Am Tag nach der Vorfall gab der 35-Jährige an, dass er auf dem Heimweg überfallen wurde. Ein Unbekannter soll ihn von hinten auf den Kopf geschlagen und getreten haben. Diese Person habe dann sein Portemonnaie und sein Herrenhollandrad gestohlen und sei geflüchtet. Ursprünglich war er mit einem in Deutschland lebenden Verwandten mit dem Fahrrad unterwegs. Auf dem Heimweg verloren sie sich dann aus den Augen.

Die Polizei Bielefeld bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Zeugen wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521 545 0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld