Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

21.05.2019 – 17:55

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (327/2019) Rechter Fahrstreifen der A 7 bei Hedemünden weiterhin gesperrt - Rückstau hat sich aufgelöst

Göttingen (ots)

HANN. MÜNDEN (jk) - Noch keine Freigabe des Hauptfahrstreifens nach dem Brand eines holländischen Autotransporters auf der A 7 bei Hann. Münden-Hedemünden am Dienstagvormittag (siehe unsere Pressemitteilungen Nr. 324 und 326 vom heutigen Tage).

Der brandbeschädigte Sattelzug wurde zwar mittlerweile von der Autobahn abtransportiert, allerdings dauern die Aufräumarbeiten an der Brandstelle weiter an. U. a. müssen im Umfeld Erdarbeiten durchgeführt werden.

Wie lange die Sperrung des rechten Fahrtstreifens noch aufrechterhalten werden muss, steht nach Angaben eines Beamten der Autobahnpolizei Göttingen noch nicht fest. Der Rückstau habe sich aber inzwischen aufgelöst.

Zur genauen Schadenshöhe liegen bislang keine Schätzungen vor.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell