Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (645/2018) Göttinger in der Innenstadt mit metallenem Gegenstand angegriffen und schwer im Gesicht verletzt - Motiv unklar

Göttingen (ots) - Göttingen, Theaterplatz/Ecke Bühlstraße Samstag, 24. November 2018, gegen 03.00 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Auf dem Theaterplatz in der Göttinger Innenstadt sind Samstagnacht (24.11.18) gegen 03.00 Uhr zwei aus Richtung Bühlstraße kommende 27 und 29 Jahre alte Göttinger nach eigenen Angaben von zwei unbekannten Männern und einer Frau zuerst angepöbelt und dann unvermittelt angegriffen worden. Dabei wurde der 29-Jährige durch zugefügte Schläge leicht und sein Begleiter bei einem Schlag mit einem langen metallenen Gegenstand ins Gesicht schwer verletzt. Der 27-Jährige erlitt nach derzeit vorliegenden Informationen vermutlich einen Kieferbruch.

Die beiden Opfer begaben sich anschließend eigenständig ins Krankenhaus und informierten von dort die Polizei.

Das Motiv für die Tat ist bislang unklar. Die Ermittlungen der Polizei in dem Fall stehen noch am Anfang und werden in alle Richtungen geführt.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen stellte gegen 04.35 Uhr eine Funkstreife der Polizei in der Jüdenstraße die Personalien zweier Männer und einer Frau im Alter von 20, 22 und 23 Jahre fest. Ob es sich bei ihnen um die gesuchte Tätergruppe handelt, ist zurzeit noch offen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: