Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

29.12.2016 – 15:12

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (725/2016) Randalierer in Hann. Mündener Supermarkt - Zwei Mitarbeiterinnen durch Schläge leicht verletzt

Göttingen (ots)

Hann. Münden, Ziegelstraße Dienstag, 27. Dezember 2016, gegen 16.20 Uhr

HANN.MÜNDEN (jk) - Weil er das Geschäft wegen eines bestehenden Hausverbotes verlassen sollte, hat am Dienstagnachmittag (27.12.16) gegen 16.20 Uhr ein unter Alkoholeinfluss stehender 67 Jahre alter Mann aus Hann. Münden in einem Supermarkt in der Ziegelstraße randaliert und zwei Mitarbeiterinnen durch Schläge an den Kopf und ins Gesicht leicht verletzt. Ein in der Schlange an der Kasse wartender 51-jähriger Kunde schaltete sich schließlich ein. Der couragierte Zeuge ergriff den Randalierer und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Zwei Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Hann. Münden waren im Einsatz.

Eine der beiden Angestellten hatte den alkoholisierten Mann zuvor mehrfach aufgefordert, den Markt zu verlassen. Der 67-Jährige reagierte daraufhin sofort aggressiv, schrie herum und riss mehrere Bierdosen aus einem Regal, so die Angaben der Zeuginnen.

Der 67-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,21 Promille. Es wurden u. a. Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Körperverletzung gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung