Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein

07.06.2018 – 23:00

THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein

THW-HH MV SH: THW-Räumgruppen unterstützen Lösch- und Räumarbeiten der Feuerwehren beim Brand eines Tierstreulagers in Dorf Mecklenburg (Kreis Nordwestmecklenburg)

THW-HH MV SH: THW-Räumgruppen unterstützen Lösch- und Räumarbeiten der Feuerwehren beim Brand eines Tierstreulagers in Dorf Mecklenburg (Kreis Nordwestmecklenburg)
  • Bild-Infos
  • Download

Nordwestmecklenburg (ots)

Am Donnerstag brannte ein rund 1.500 Kubikmeter großes Tierstreulager in der Gemeinde Dorf Mecklenburg (Landkreis Nordwestmecklenburg). Mit zwei Fachgruppen Räumen mit schwerem Räumgerät aus den Ortsverbänden Ludwigslust und Lübeck unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) die Lösch- und Räumarbeiten.

Nach der Alarmierung um 15:45 Uhr wurden die Technischen Züge aus den THW-Ortsverbänden Ludwigslust und Lübeck mit ihren Räumgruppen an die Einsatzstelle nach Dorf Mecklenburg beordert. Beide THW-Ortsverbände verfügen über Radlader, die bei Bedarf auch unter Atemschutz bedient werden können und so Brandangriffsgassen schaffen können.

An der Einsatzstelle unterstützen die ehrenamtlichen THW-Spezialisten die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Dorf Mecklenburg und Umgebung bei den Lösch- und Räumarbeiten. Mit zwei Radladern wurden die brennenden Holzspäne auseinandergezogen, um so ein Ablöschen zu ermöglichen. Die Einsatzabschnittsleitung für das THW wurde durch den Zugführer aus dem Ortsverband Lübeck übernommen.

Bei Einbruch der Dämmerung errichten THW-Kräfte aus der Hansestadt Wismar eine blendfreie Beleuchtung, um ein Fortsetzen der Lösch- und Räumarbeiten auch während des Abends zu ermöglichen. Insgesamt unterstützen derzeit 18 ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW die Löscharbeiten. Die Räum- und Löscharbeiten dauern zur Stunde noch an (Stand: 22:00 Uhr).

Rückfragen bitte an:

THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
Thorben Schultz
Telefon mobil 0177 3072638
E-Mail: thorben.schultz@gmx.net
www.lv-hhmvsh.thw.de

Original-Content von: THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung