PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

09.05.2021 – 15:20

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: +++ Ein Leichtverletzter nach Wohnungsbrand +++ Einbrecher und Werkzeugdiebe machten fette Beute +++ Exhibitionist unterwegs +++ Auto beschädigt +++Kundgebungen in Wiesbaden+++Drogenfund im Auto

Wiesbaden (ots)

   1. Brand in Wohnung, Bewohner leicht verletzt, hoher Sachschaden, 
      Wiesbaden, Rheingauviertel, Hollerbornstraße, Freitag, 
      07.05.2021, 14:00 Uhr 

(jka)Am Freitagnachmittag erhielt die Rettungsleitstelle der Wiesbadener Feuerwehr die Mitteilung über einen Wohnungsbrand in der Hollerbornstraße. Zum Zeitpunkt des Eintreffens von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei drang schwarzer Rauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoß. Sowohl der 62-jährige Wohnungsinhaber, als auch weitere Bewohner des Hauses hatten dieses bereits verlassen. Da nach Beendigung der Löscharbeiten der in Brand geratenen Wohnung die Ursache noch nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, nahmen die Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei unverzüglich ihre Arbeit auf. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen geriet ein 59-jähriger Wiesbadener ins Visier der Ermittler und wurde kurz darauf vorläufig festgenommen. Inwiefern er etwas mit dem Brand zu tun haben könnte, ist Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen. Der Wohnungsinhaber wurde leicht verletzt und in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Der Schaden, der durch den Brand verursacht wurde, wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611 / 345-0.

   2. Einbruch in Arztpraxis, Bargeld erbeutet, Wiesbaden, Mitte, 
      Kirchgasse, Freitag, 07.05.2021, 21:45 Uhr bis Samstag, 
      08.05.2021, 10:15 Uhr 

(jka)Freitagnacht nutzten Einbrecher in der Kirchgasse vermutlich ein Baugerüst um in eine Arztpraxis einzubrechen und Bargeld zu entwenden. Unbekannte Täter verschafften sich unbefugt durch ein Fenster Zutritt zu einer im zweiten Obergeschoß gelegenen Arztpraxis. Hier wurde das Inventar durchwühlt und Bargeld in bislang unbekannter Höhe gestohlen. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter 0611 / 345-0 zu melden.

   3. Bekleidung aus Geschäft entwendet - Hoher Sachschaden, 
      Wiesbaden, Mitte, Kirchgasse, Samstag, 08.05.2021, gegen 05:15 
      Uhr 

(jka)In den frühen Morgenstunden des Samstags drangen Diebe in ein Bekleidungsgeschäft ein und stahlen zahlreiche Kleidungsstücke von bislang unbekanntem Wert. Gewaltsam gelangten die Unbekannten vom ersten Obergeschoß in die Verkaufsräume des Ladengeschäfts im Erdgeschoß. Von dort wurde die Kleidung entwendet und abtransportiert. Der entstandene Einbruchsschaden beträgt mehrere Tausend Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei nach einem ca. 25-jährigen und ungefähr 180 cm großen Mann mit schwarzen Haaren und dunklen Augen, der sich mit einer Bauarbeiterhose und einem dunklen Pulli bekleidet im Bereich einer nahegelegenen Baustelle aufgehalten haben soll. Dieser Mann sowie mögliche Hinweisgeber und Zeugen, die Angaben zu diesem Einbruch machen können, melden sich bitte unter 0611 / 345-0 bei Kriminalpolizei in Wiesbaden.

   4. Werkzeugdiebstahl von Baustelle, Wiesbaden, Mitte, Kirchgasse, 
      Freitag, 07.05.2021, 13:00 Uhr bis Samstag, 08.05.2021, 11:45 
      Uhr 

(jka)Auf hochwertige Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro hatten es Einbrecher in einem im Bau befindlichen Gebäudes in der Kirchgasse abgesehen. Nachdem sich die Diebe unbefugt Zutritt verschafft hatten, durchsuchten sie mehrere Räume des Gebäudes und nahmen Werkzeuge wie zum Beispiel Stemmmeißel mit. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers in Wiesbaden unter 0611 / 345-2340 entgegen.

   5. LKW aufgebrochen, Werkzeug gestohlen, Wiesbaden, Klarenthal, 
      Goerdelerstraße, Freitag, 07.05.2021, 20:00 Uhr bis Samstag, 
      08.05.2021, 10:00 Uhr 

(jka)In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen brachen Unbekannte einen in der Goerdelerstraße abgestellten Transporter auf und entwendeten diverse Bohrmaschinen, Sägen und weiteres Werkzeug und Materialien im Wert von fast 3.000 Euro. Die Diebe schlugen zunächst die Heckscheibe ein, um anschließend die Heckklappe des Transportes zu öffnen. Sie entkamen unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter 0611 / 345-0 entgegen.

   6. Diverse Werkzeuge aus Auto entwendet, Wiesbaden, Klarenthal, 
      Carl-von-Ossietzky-Straße, Donnerstag, 06.05.2021, 14:00 Uhr 
      bis Freitag, 07.05.2021, 07:00 Uhr 

(jka) In der Zeit von Donnerstag, 14:00 Uhr bis Freitag, 07:00 Uhr hatten es Werkzeugdiebe auf ein Fahrzeug in der Carl-von-Ossietzky-Straße abgesehen. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam durch Einschlagen einer Scheibe Zutritt zum Laderaum des Firmenfahrzeugs. Von dort nahmen sie Werkzeuge und Materialien von bislang unbekanntem Wert mit. Zeugen dieses Vorfalls können sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 / 345-0 melden.

   7. Exhibitionist durch aufmerksamen Bürger gestört, Wiesbaden, 
      Mitte, Schulberg, Freitag, 07.05.2021, 20:30 Uhr 

(jka)Ein aufmerksamer Wiesbadener entdeckte am Freitagabend in einem Gebüsch in der Straße Schulberg einen sich "ungewöhnlich" verhaltenden Mann. Er soll mit geöffneter Hose in einem Gebüsch gestanden und an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Als der Exhibitionist bemerkte, dass er ertappt und beobachtet wurde, soll er seine Hose geschlossen und sich in Richtung Adlerstraße entfernt haben. Der ca. 180 cm große Mann hatte dunkle Haare und soll mit einer blauen Jeans und blauen Jacke bekleidet gewesen sein. Hinweisgeber, Zeugen oder Geschädigte dieses Vorfalls melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter 0611 / 345-0.

   8. Sachbeschädigung an PKW, Wiesbaden, Dotzheim, 
      Freudenbergstraße, Donnerstag, 06.05.2021, 20.30 Uhr bis 
      Freitag, 07.05.2021, 16.30 Uhr 

(jka) In der Zeit von Donnerstag, den 06.05.2021, 20.30 Uhr bis Freitag, den 07.05.2021 gegen 16.30 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Freudenbergstraße in Wiesbaden beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter soll mit einem Gegenstand auf die Heckscheibe des schwarzen Hyundai eingeschlagen haben, wodurch diese erheblich beschädigt wurde und ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstand. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier Wiesbaden unter der Rufnummer 0611 / 345-2340 in Verbindung zu setzen.

   9. Kundgebungen in der Innenstadt - Friedlich und moderat besucht,
      Wiesbaden, Kochbrunnenplatz, Mauritiusplatz, Dern´sches 
      Gelände, Samstag, 08.05.2021 

(Fu)Mehrere Kundgebungen in Wiesbaden haben am Samstag einen friedlichen Verlauf genommen. Im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr und 12:15 Uhr versammelten sich in der Spitze 24 Teilnehmer von "Amnesty International" am Kochbrunnen.

Sowohl die Kundgebung "Demokratie WI RTK e. V." auf dem Mauritiusplatz mit 14 Teilnehmern, als auch die Kundgebung des "Bündnisses gegen Verschwörungsmythen und Polizeigewalt" mit 70 Teilnehmern verliefen problemlos und friedlich.

   10. Geparktes Auto mutwillig beschädigt, Wiesbaden-Medenbach, Am 
       Kohlhaag, Freitag, 07.05.2021 

(Fu)In Wiesbaden-Naurod wurde am Freitag ein geparktes Auto mutwillig beschädigt. Unbekannte zerkratzten den in der Straße Am Kohlhaag abgestellten blauen Toyota an der rechten hinteren Fahrzeugseite und richteten hierdurch einen Sachschaden von rund 1000 Euro an. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611)345 2440 in Verbindung zu setzen.

   11. Polizei kontrolliert schlafenden Autofahrer auf dem Neroberg, 
       Wiesbaden, Neroberg, Sonntag, 09.05.2021, 01:49 Uhr 

(Fu)Im Rahmen einer Kontrolle wurde ein 19-Jähriger Wiesbadener schlafend in seinem roten Ford Focus angetroffen. Im Handschuhfach des Fahrzeugs konnte durch die Beamten eine größere Menge Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Der Wiesbadener wird sich nun mit den Konsequenzen seines Handelns im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens auseinandersetzen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2042
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen