Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

03.01.2019 – 22:03

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Nachbarschaftsstreit in Wiesbaden führte zu zwei verletzten Personen

Wiesbaden (ots)

(Mü.)Am 03.01.2019 gegen 18:10 Uhr eskalierte ein längerfristiger Nachbarschaftsstreit im Keller eines Anwesens in der Rheinstraße. Nach ersten Ermittlungen kam es zu Streitigkeiten zwischen einem 39jährigen Anwohner und einem 32jährigen ehemaligen Bewohner des Hauses. Hintergrund war eine durchgeführte Kellerräumung durch den Ex-Bewohner des Hauses. Die Streitigkeiten endeten in einer handgreiflichen Auseinandersetzung, welche sich aus dem Keller auf die Rheinstraße verlagerte. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung erlitt der 39jährige mehrere oberflächliche Schnittverletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 32jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Rheinstraße musste kurzfristig für die Rettungs- und Einsatzkräfte gesperrt werden. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung