Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: 3 verletzte Person nach Vorfahrtsmissachtung, Wiesbaden-Bierstadt, B455
Einmündungsbereich Leipziger Straße, Samstag, 16.09.2017, 20:22 Uhr

Wiesbaden (ots) - Heute Abend ereignete sich auf der B 455 auf Höhe der Einmündung Leipziger Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem 3 Personen leicht verletzt wurden. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 22 jähriger Wiesbadener die Leipziger Str. aus Richtung Dresdener Ring in Richtung B 455, um in diese nach links in Fahrtrichtung Wiesbaden-Innenstadt abzubiegen. Beim Abbiegen missachtete der Mann einen vorfahrtsberechtigten Pkw, welcher die B 455 aus Richtung Innenstadt in Richtung Wiesbaden-Naurod befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde der 22 jährige Unfallverursacher und seine Mitfahrerin sowie eine 42 jährige Wiesbadenerin leicht verletzt. Alle 3 Personen mussten in einem Wiesbadener Krankenhaus ambulant behandelt werden. Beide Unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Verkehr musste bei der Unfallaufnahme um eine Verkehrsinsel kurzfristig abgeleitet werden.

Furk, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: