Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

28.01.2019 – 13:33

Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS/SG Neunzehn Einbrüche in Wuppertal, Remscheid und Solingen am Wochenende

Wuppertal (ots)

Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal, 
Remscheid und Solingen neunzehn Einbrüche und Einbruchversuche auf.
In Wuppertal drangen Einbrecher in ein Büro an der Arrenberger 
Straße, zwischen dem 24.01.2019 und dem 25.01.2019, ein. Welche Beute
sie machten ist noch unklar. Ein weiteres Büro wurde in demselben 
Zeitraum am Geschwister-Scholl-Platz zum Ziel von Einbrechern. Hier 
wurde Bargeld gestohlen. An der Veilchenstraße versuchten Unbekannte 
eine Wohnung am 25.01.2019 aufzubrechen. Auch bei einem 
Schnellrestaurant an der Elberfelder Straße, blieb es am 26.01.2019, 
bei einem versuchten Einbruch. Am Rott drangen Diebe in ein Geschäft 
zwischen dem 25.01.2019 und dem 26.01.2019 ein und stahlen Bargeld 
und Tabakwaren. Ebenfalls am 26.01.2019 gelangte ein bislang 
Unbekannter in eine Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße und 
nahmen Bargeld weg. An der Holsteiner Straße kam es zwischen dem 
25.01.2019 und dem 26.01.2019 zum Einbruch in eine Wohnung. Gestohlen
wurden Wertgegenstände und Kleidung. An der Liebigstraße gelangten 
Unbekannte, am Nachmittag des 26.01.2019, in eine Wohnung, nahmen 
jedoch nichts mit. Zur Langen Brücke versuchte ein Einbrecher in ein 
Sportgeschäft einzusteigen. Nachdem er von seinem Vorhaben abließ, 
konnten Polizisten ihn festnehmen. Am Islandufer gelangte ein bislang
Unbekannter in eine Bankfiliale am 27.01.2019, konnte jedoch ohne 
Beute gemacht zu haben, fliehen. Der Täter ist circa 30 Jahre alt und
schlank. Er hatte blonde kurze Haare und trug Sportschuhe, eine 
Kapuzenjacke und führte eine Umhängetasche mit sich. Zwischen dem 
26.01.2019 und dem 27.01.2019 öffneten Unbekannte ein Einfamilienhaus
am Kuchelsberg. Angaben zur Beute liegen noch nicht vor. 
An der Meckelstraße brachen Unbekannte ein Büro zwischen dem 
25.01.2019 und dem 27.01.2019 auf. Ebenfalls ein Büro wurde zwischen 
dem 26.01.2019 und dem 27.01.2019 zum Ziel von Einbrechern, die 
Bargeld mitnahmen. Ein weiteres Büro wurde an der Straße Wall am 
27.01.2019 aufgebrochen. Zwischen dem 25.01.2019 und dem 27.01.2019, 
kam es am Johannisberg zu einem Einbruch in ein Bürogebäude, bei dem 
die Einbrecher Bargeld stahlen.

In Remscheid brachen Unbekannte ein Einfamilienhaus an der Ibacher 
Mühle, am 26.01.2019, auf und nahmen Schmuck weg. An der Schwelmer 
Straße gelangten Straftäter in ein Büro und durchsuchten das 
Mobiliar. Die Ermittlungen hinsichtlich der Beute dauern an. An der 
Straße Baisiepen wurde ein weiteres Büro zum Ziel von Einbrechern. 
Noch ist unklar ob und was die Täter stahlen.

In Solingen gelangten Einbrecher in eine Wohnung an der 
Kronprinzenstraße. Die spielte sich im Laufe des 25.01.2019 ab. Die 
Straftäter nahmen Bargeld weg.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 
entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei 
zum Thema Einbruchprävention unter der Rufnummer 0202/284-1801 
beraten. (sw) 

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal