Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

01.06.2018 – 14:05

Polizei Wuppertal

POL-W: Einladung an Medienvertreter: 4. Aktionstag "Junge Fahrer" in Remscheid!

POL-W: Einladung an Medienvertreter: 4. Aktionstag "Junge Fahrer" in Remscheid!
  • Bild-Infos
  • Download

Wuppertal (ots)

Verkehrsunfälle und ihre Folgen: unter diesem Motto führt die Verkehrsunfallprävention der Polizei gemeinsam mit der Verkehrswacht Remscheid den mittlerweile 4. Aktionstag Junge Fahrer und Fahrerinnen über 2 Veranstaltungstage in Remscheid durch. Ziel des Verkehrssicherheitsprogramms ist es, die Auszubildenden zu einem bewussten und eigenständigen Verhalten im Straßenverkehr zu motivieren.

Pressetermin: Mittwoch, 06. Juni 2018, 11:00 Uhr Ort: Polizeiinspektion Remscheid, Quimper Platz 1, Remscheid

An zwei Aktionstagen von Mittwoch bis Donnerstag (06.06. und 07.06.) werden rund 360 Auszubildende und Schülerinnen/Schüler des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) sowie der Berufskollegs Technik, Wirtschaft und des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs in Begleitung ihres Ausbildungs- und Lehrpersonals erwartet.

Aktionen, Vorführungen, Simulationen und Informationen! In mehreren Stationen durchlaufen die Jungen Fahrerinnen und Fahrer in Kleingruppen einen abwechslungsreichen und ganz bestimmt lehrreichen Aktionsparcours. Ein besonderes Highlight wird die Bergung eines "Schwerverletzten" aus einem Unfallfahrzeug durch die Berufsfeuerwehr Remscheid sein (12:00 Uhr). Die weiteren Stationen:

   -	Gurtschlitten -	Rettungs- und Überschlagsimulator -	
Geschwindigkeitsvorführungen mit unserer Dummy-Puppe -	 Fahrsimulator
- Ablenkung durch Handy -	Ein Vater erzählt über den Unfall seiner 
Tochter -	Pkw-Parcours mit  "Torkelbrille" -	 Vorträge durch 
Polizeibeamte zu Unfallflucht, Sicherheit im Pkw, Geschwindigkeit, 
sowie Alkohol und andere Drogen, Folgen eines Verkehrsunfalls 

Wir laden Medienvertreter ein, unseren Aktionstag am Mittwoch, den 06.06.2018, ab 11:00 Uhr, zu begleiten und bei den Aktionsangeboten mitzumachen.

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0202/284-2020 bei der Pressestelle anzumelden (kth).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung