Feuerwehr Lennestadt

FW-OE: Feuer im Möbelhaus schnell unter Kontrolle

Foto: Steffen Budel

Lennestadt (ots) - Zu einer gemeldeten Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr Lennestadt am Donnerstagabend (15.06.17) gegen 21.58 Uhr alarmiert. Ausgelöst hatte die Anlage in einem Möbelhaus in Lennestadt-Grevenbrück. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude sichtbar, worauf das Alarmstichwort aufgrund der hohen Brandlast in dem Möbelhaus erhöht wurde. Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor und konnten den Brandherd an einem Batterieschrank schnell lokalisieren und ablöschen. Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Batterien aufgrund von Brandbeschädigungen und Folgereaktionen aus dem Gebäude geborgen und zur Abholung einer Spezialfirma in Edelstahlfässern bereitgestellt. Für die Bergung waren einige Trupps unter schwerem Atemschutz notwendig, da die Batterien in dem Schrank teilweise erst demontiert werden mussten. Aufgrund der starken Verrauchung setzte die Feuerwehr vier Hochleistungslüfter ein um das Gebäude rauchfrei zu bekommen. Im Einsatz befanden sich ca. 65 Einsatzkräfte der Löschgruppen aus Grevenbrück, Bilstein, Elspe, Oberelspe und Meggen mit Drehleiter sowie Stellv. Leiter der Feuerwehr Michael Starke. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst des Kreises Olpe und die Polizei. Der Einsatz konnte gegen 1.50 Uhr beendet werden. Zur Brandursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837
Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511

E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lennestadt.de

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Lennestadt

Das könnte Sie auch interessieren: