Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

22.11.2019 – 11:22

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Fußgänger lauft vor Bus

Koblenz (ots)

Am Freitag, 22.11.19, 07.05 Uhr, wurde der Koblenzer Polizei ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in der Bahnhofstraße gemeldet. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass dort ein 35-Jähriger unvermittelt auf die Fahrbahn lief und von einem Omnibus erfasst wurde. Der Bus war, aus Richtung Bahnhof kommend, in Richtung Friedrich-Ebert-Ring unterwegs. Trotz Vollbremsung konnte der Busfahrer die Kollision mit dem von rechts kommenden Fußgänger nicht verhindern. Der Fußgänger erlitt erhebliche Prellungen und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Dort erfolgte neben der ärztlichen Versorgung eine Blutentnahme, da er augenscheinlich stark alkoholisiert war. Am Bus wurde die Frontscheibe beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell