Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

11.10.2019 – 09:24

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Koblenz: Betrunkener wehrt sich

Koblenz (ots)

Eine aufmerksame Autofahrerin meldete am Donnerstagnachmittag (10. Oktober 2019), dass sie im Vorbeifahren in der Andernacher Straße ein Auto halb auf Straße stehen sah, in dem ein Mann zusammengesackt hinter dem Steuer saß.

Polizei und Rettungsdienst machten sich sofort auf den Weg und fanden die Situation so vor, wie sie von der Zeugin beschrieben wurde.

Der Mann, der seinen Kopf auf dem Lenkrad abstützte, wurde von den Beamten angesprochen. Hierbei stellten diese sofort deutlichen Alkoholgeruch fest. Auf die Frage, warum er mit seinem Auto auf der Fahrbahn stehen würde, gab er an, dass er dort auf seine Frau warten würde, die gerade beim Einkaufen sei.

Da der Mann zunehmend aggressiver wurde, versuchten ihm die Beamten aus Eigensicherungsgründen die Handfesseln anzulegen. Dagegen wehrte er sich massiv und musste zu Boden gebracht werden.

Auch das Erscheinen seiner Frau, die angab nicht gefahren zu sein und die versuchte beruhigend auf ihn einzuwirken, brachte nichts. Er wehrte sich weiterhin und wurde zusehends aggressiver.

Erst mit dem Eintreffen weiterer Polizeikräfte konnten er gefesselt und zur Dienststelle verbracht werden.

Hier erfolgten Blutentnahme, Beschlagnahme des Führescheins und Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell