Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

19.12.2018 – 21:07

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

B 49 Kobern-Gondorf (ots)

Am 19.12.2018, gegen 17:50 Uhr, versuchte eine 16-jährige Fußgängerin die B 49 in Höhe der Bushaltestelle der Moselgoldbrücke Kobern-Gondorf zu überqueren. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt die B 49 in Fahrtrichtung Koblenz und erfasste die Fußgängerin auf ihrer Fahrspur. Die Fußgängerin erlitt aufgrund des Zusammenstoßes derart schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Verkehrsgutachter beauftragt. Die B 49 musste für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme für 3 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz