Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Koblenz: Unfall am Löwentor - Junger Mann verwechselt Gaspedal mit Bremse

Unfall auf der Karthause
Unfall auf der Karthause

Koblenz (ots) - Weil er versehentlich das Gaspedal mit der Bremse verwechselte, krachte ein 18-jähriger Autofahrer am Donnerstagmittag auf der Koblenzer Karthause gegen einen Baum.

Der junge Mann, der mit seinem vollbesetzten Peugeot Am Löwentor in Richtung Simmerner Straße unterwegs war, bemerkte, dass er in einer Linkskurve auf der nassen Fahrbahn zu schnell unterwegs war und wollte bremsen. Aber statt auf das Bremspedal zu treten trat versehentlich zunächst auf das Gaspedal und anschließend auf die Bremse. Der Peugeot geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer war nach dem Unfall kurzzeitig bewusstlos und wurde, ebenso wie die leicht verletzt Beifahrerin in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.

Drei weitere Jugendliche, die sich im Fond Auto befanden, wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014 Müller
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: