Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Koblenz: "Tag des Kriminalitätsopfers" 2018 - Polizeipräsidium lädt zur Infoveranstaltung "Digitale Gewalt" ein

Plakat zur Veranstaltung

Koblenz (ots) - Jedes Jahr gedenkt die Polizei Koblenz am 22. März, dem "Tag des Kriminalitätsopfers", durch eine Veranstaltung den Menschen, die unverschuldet Opfer einer Straftat wurden.

Zum diesjährigen Gedenktag wird am

Donnerstag, 22. März 2018 von 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

die Fachanwältin für IT-Recht sowie Urheber- und Medienrecht, Frau Astrid Ackermann im

Polizeipräsidium Koblenz Raum 193 Moselring 10/12 56068 Koblenz

zum Thema "Digitale Gewalt" referieren.

Frau Ackermann ist Dozentin an der Polizeiakademie Hessen und hat für den Frauennotruf Frankfurt eine Broschüre zum Thema "Digitale Gewalt" entwickelt. Sie wird an diesem Abend über verschiedene Formen der digitalen Gewalt, wie z.B. Cyber-Stalking oder Identitätsmissbrauch referieren und Verhaltensempfehlungen und Hilfsmöglichkeiten für Betroffene geben. Weiterhin wird der Behördenleiter, Polizeipräsident Karlheinz Maron, ein Grußwort sprechen.

Hierzu laden wir interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Teilnahme an diesem Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rückfragen (ausschließlich von Pressevertretern) bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: