Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Ampelausfall nach Unfall - Radfahrer flüchtet

Koblenz (ots) - Infolge eines Verkehrsunfalls kam es am gestrigen Dienstag, 14.11.2017 um 10.50 Uhr zu einem Totalausfall der Ampel an der Balduinbrücke in Koblenz. Der Fahrer eines Baggers fuhr aus der Burgstraße kommend, nach links in die Straße "An der Moselbrücke" ein. Zeitgleich kam von rechts in Radfahrer, der offensichtlich zwischen Bagger und dessen Schaufel durchfahren wollte. Um den drohenden Unfall zu verhindern, riss der Baggerführer seine Schaufel nach oben und stieß hierbei gegen die Ampel. Durch diesen Anstoß fiel die gesamte Ampelanlage an der Einmündung aus, was zu Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Die Arbeiten an der Ampel dauerten bis gegen 11.45 Uhr an. Der Radfahrer entfernte sich unerkannt. Bei diesem handelte es sich um einen 40 bis 45 Jahre alten Mann, der mit einer silberfarbenen Jacke bekleidet war. Hinweise bitte an die Polizei Koblenz, Telefon: 0261-1031.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: