Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Sachbeschädigung an Autos - Täter konnten gestellt werden

Zerkratzes Auto
Zerkratzes Auto

Koblenz (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner der Feldstraße im Koblenzer Stadtteil Lützel meldete der Polizei um kurz nach Mitternacht, dass er durch einen lauten Knall und Gebrüll auf der Straße aufgeweckt wurde und drei Jugendliche beobachtet habe, die sich an Autos zu schaffen machten. Nach Angaben des Zeugen beschädigten die jungen Männer mehrere geparkte Autos in der Andernacher Straße und machten sich anschließend in Richtung Rosenstraße/Gartenstraße davon.

Dank einer guten Personenbeschreibung wurde sofort eine Fahndung eingeleitet und der dortige Bereich abgesucht. Nur wenig später konnten am Lützeler Güterbahnhof drei Jugendliche, auf die die Beschreibung passte, festgestellt und kontrolliert werden.

Zwar leugneten die 16, 17 und 18 Jahre alten Koblenzer die Tat, allerdings passte auch die Beschreibung einer mittlerweile am Tatort eingetroffen weiteren Zeugin derart, dass ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet wurde.

Insgesamt wurden die Außenspiegel an sechs geparkten Pkw durch Fußtritte beschädigt und teilweise die Fahrzeugseiten mit spitzen Gegenständen zerkratzt.

Der entstanden Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: