Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Fährräder im Visier der Diebe

Koblenz (ots) - Zwei außergewöhnliche Fahrraddiebstähle wurden am gestrigen Donnerstag (27. Juli 2017) bei Koblenzer Polizei angezeigt.

Im ersten Fall stellte ein Urlauber gegen 14.30 Uhr sein Fahrrad der Marke Josemite mit einem Hundeanhänger vor der Postbank am Koblenzer Wöllershof ab und schloss es ab. Als er wenig später zurückkam und seine Reise fortsetzen wollte, musste er feststellen, dass das Zweiradgespann im Wert von rund 1.400 Euro gestohlen wurde.

Ein weiterer Fall ereignete sich bereits in der Nacht zum Donnerstag. Unbekannte Täter haben zwischen 1.00 Uhr und 12.00 Uhr mittags in der Bodelschwinghstraße die beiden Felgen mit Scheibenbremsen und das Ritzel eines Fahrrads abmontiert und mitgenommen. Hier wird der Schaden auf rund 300 Euro geschätzt.

In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Koblenz 1 um Hinweise unter der Telefonnummer 0261/103-0 oder per Mail an pikoblenz1@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: