Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

02.06.2017 – 10:23

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Bootseigner durch Verpuffung verletzt

Koblenz (ots)

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Bootswerft in Lahnstein-Friedrichsegen wurde am heutigen Donnerstag, 01.06.2017, gegen 11.30 Uhr ein 48-Jähriger Bootseigner aus Lorch in Hessen verletzt. Nach ersten Ermittlungen hatte der Mann am Tank seiner Jacht auf einem angemieteten Stellplatz gearbeitet. Aus bislang nicht geklärten Gründen haben sich dabei wohl Benzindämpfe und/oder Benzinreste im Tank entzündet und es kam zu einer Verpuffung. Der Mann zog sich dabei Verbrennungen zu und wurde stationär in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden an der Jacht des Mannes auf ca. 100.000EUR. Glücklicherweise kamen keine weiteren Personen zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz