Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: 64-Jährige leistet erheblichen Widerstand

Koblenz (ots) - Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme am Dienstag, 07.06.2016, 07.50 Uhr, am Koblenzer Hauptbahnhof, sollte die weibliche Tatverdächtige einer Identitätsfeststellung unterzogen werden. Nachdem sie falsche Personalien angegeben hatte, wurde ihre Tasche nach Ausweispapieren durchsucht. Hier fiel den eingesetzten Beamten sofort ein langer Messergriff auf, der aus der Umhängetasche herausragte. Die Tasche wurde ihr weggenommen, was der Frau missfiel. Sie schlug wild auf die Beamten ein, die sie zu Boden bringen und Handschellen anlegen mussten. Hierbei leistete sie erheblichen Widerstand und biss der Polizeibeamtin in die Hand. Die wohnsitzlose Frau wurde zum Polizeipräsidium und anschließend unter Einbindung des Ordnungsamtes der Stadt Koblenz in eine Fachklinik verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: