Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

13.07.2018 – 14:54

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

POL-VDKO: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten
  • Bild-Infos
  • Download

Boppard, BAB 61, Rtg. Ludwigshafen (ots)

Der türkische Fahrer eines Kleintransporters verursachte heute um 10:40 Uhr auf der BAB 61 bei Boppard, in der einspurigen Verkehrsführung, die linksseitig an einer Baustelle vorbeiführt, einen Auffahrunfall. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu, so dass er mit einem Rettungshubschrauber in das BWZK nach Koblenz eingeliefert werden mußte. Durch den Aufprall wurden zwei weitere PKW nicht unerheblich beschädigt. Bis zur Räumung der Unfallstelle war die linke Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr mußte über die an der Baustelle rechtsseitig führende Fahrbahn abgeleitet werden. Hierdurch entstand ein länger andauernder, bis zu 10 Kilomter langer Rückstau. Als Unfallursache wird ein ungenügender Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug angenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz

Telefon: 02611033301
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell