Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

06.07.2018 – 17:43

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Sondereinsatz Wohnmobile und Pkw mit Wohnanhänger am Freitag, 06.07.2018, 10-17 Uhr

Heiligenroth, BAB 3, FR FFM (ots)

Sommerzeit ist Reisezeit. Viele Urlauber nutzen die schönste Zeit des Jahres, um mit ihren Wohnwagen oder Reisemobilen zum Urlaubsort zu gelangen. Leider werden bei diesen Fahrten oftmals die Gefahren unterschätzt, die sich aus unzureichender Ladungssicherung der mitgenommenen Reiseutensilien ergeben können. Manch ein Camper oder Reisemobilist verrechnet sich auch bei der Zuladung, so dass die zulässige Gesamtmasse eines Gefährts schnell überschritten ist. Um dieses Gefahrenpotential zu erkennen und wo nötig zu beseitigen, führen in der Ferienreisezeit die Polizeiautobahnstationen des Polizeipräsidiums Koblenz in enger Zusammenarbeit mit der Verkehrsdirektion Koblenz gezielte Kontrollen entlang der Autobahnen durch. So wurde heute an der A 3 bei Heiligenroth in Fahrtrichtung Süden kontrolliert. Von 25 kontrollierten Wohnwagen und Reisemobilen waren vier Fahrzeuge geringfügig überladen. Diese Reisegesellschaften konnten aber ihre Urlaubsfahrt nach geringfügigen Korrekturen fortsetzen.

Rückfragen bitte an: POK Michael Ritter

Polizeiautobahnstation Montabaur
02602/93270

Telefon: 02611033301
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell