Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

17.02.2019 – 15:42

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressebericht für das WE 15. - 17.02.2019

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots)

Verkehrsunfall mit Pferdefuhrwerk Zwischen Freisheim und Berg ereignete sich am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Pferdegespanns. Auf dem Heimweg sei, so der 51-jährige Lenker des Gespanns, das Pferd immer schneller geworden, so dass er die Bremsen der Kutsche betätigen musste. Möglicherweise durch das laute Quietschen sei das Pferd in Panik geraten und ausgebrochen. Um nun durch das außer Kontrolle geratene Fuhrwerk nicht verletzt zu werden, sprang der Mann vom Gespann. Das Pferd lief heimwärts Richtung Stall und streifte auf dem Weg dorthin mit der Kutsche einen parkenden PKW sowie eine Laterne. Das Pferd zog sich bei der Aktion lediglich eine leichte Schürfwunde zu, der Pferdewagen wurde nur leicht beschädigt. Der Fremdschaden am PKW beläuft sich auf ca. 2000,- EUR.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin Glück im Unglück hatte eine 57-jährige Radfahrerin am Freitagnachmittag gegen 17.00 Uhr auf der L 86 zwischen Sinzig und Königsfeld: eine PKW-Fahrerin wurde von der tiefstehenden Sonne geblendet und übersah die am rechten Fahrbahnrand radelnde Dame. Mit dem Außenspiegel kollidierte sie mit der Radfahrerin, die daraufhin in den Graben stürzte. Die Radfahrerin erlitt nur leichte Verletzungen.

Sachbeschädigung an PKW Am Samstagnachmittag wurde in der Weinbergstraße in Bad Neuenahr ein parkender PKW von einem älteren Herrn mutwillig mit einem Schlüssel verkratzt. Der Täter verursachte lange Kratzer auf der Beifahrerseite. Von unabhängigen Zeugen wurde der Vorfall beobachtet; geistesgegenwärtig fertigte einer der Zeugen ein Foto vom Täter. Gegen den Beschuldigten wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gefertigt.

Weitere Sachbeschädigungen an PKW wurden der hiesigen Dienststelle am Sonntag gemeldet: auf dem Parkplatz an der Grundschule in der Weststraße in Bad Neuenahr wurde an zwei PKW von bisher unbekanntem Täter der Außenspiegel beschädigt. Beide Fahrzeuge hatten in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz gestanden. Von den Besitzern wurde dann am Sonntag der Schaden festgestellt und hiesiger Dienststelle gemeldet. Zeugen, die Hinweise zur Sache geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 02641-9740

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen
Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641-9740


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell