Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemeldung der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler für das Wochenende 20.-22.07.2018

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Verkehrsunfallflucht

Marienthal-Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, sah sich eine 21-jährige Autofahrerin auf der B 267 aufgrund einer ihr entgegenkommenden, in Richtung Walporzheim fahrenden, Pferdekutsche zu einem Ausweichmanöver in den Grünstreifen neben der Fahrbahn gezwungen, wodurch an ihrem Fahrzeug leichter Sachschaden entstand. Der Kutschführer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne zuvor seine Daten zwecks Regulierung des Schadens mit der Unfallbeteiligten ausgetauscht zu haben. Der Kutschführer konnte im Nachhinein durch die Polizei ermittelt werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand war unfallursächlich ein Scheuen der beiden Zugpferde, wodurch der Planwagen kurz nach links auf die Gegenfahrspur geriet. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet.

Entkleidung im Kurpark

Bad Neuenahr-Am späten Samstagnachmittag wurden die Beamten der Ahrweiler Polizeiinspektion in den Kurpark gerufen. Hier entledigte sich nach erster Meldung in aller Öffentlichkeit eine Seniorin sämtlicher Bekleidung. Vor Ort wurde eine erkennbar alkoholisierte 70-jährige angetroffen. Durch das schnelle Eintreffen der Beamten, konnte diese noch rechtzeitig von ihrem Vorhaben abgebracht werden. Im Anschluss wurde die Dame zu ihrer derzeitigen Unterkunft in Bad Neuenahr geleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641-974-0
www.pibadneuenahr.wache@polizei.rlp.de" class="uri-ext outbound">www.pibadneuenahr.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: