Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: PKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall - Kein Führerschein, Alkohol und gestohlene Kennzeichen am nicht zugelassenen Fahrzeug !!!!!

Großholbach (ots) - Die Beamten der PI Montabaur staunten nicht schlecht, als sie am 23.09.2015, gegen 21:00 Uhr, an eine Unfallstelle an der K 101 zwischen Großholbach und Ruppach kamen. Ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Montabaur war dort mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hatte ohne Fremdbeteiligung einen Verkehrsunfall verursacht. Wie sich vor Ort herausstellte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss (Alco-Test: 1,06 Promille) und war nicht im Besitz eines Führerscheins. Weiterhin hatte er die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen am 10.09.2015 in Girod gestohlen und an dem nicht zugelassenen PKW angebracht. Zu allem Überfluss wurde der polizeibekannte Fahrer am späten Abend des 10.09.2015 mit den entwendeten Kennzeichen wegen einem Geschwindigkeitsverstoß geblitzt, sodass eine weitere Fahrt ohne Führerschein nachgewiesen werden konnte. Nach der Entnahme einer Blutprobe muss er sich jetzt wegen diverser Straftatbestände verantworten.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: