Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

24.08.2015 – 13:48

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Dreister Kennzeichendieb

Montabaur (ots)

Im Oktober 2014 wurden von einem im Stadtgebiet Montabaur geparkten Pkw die beiden amtlichen Kennzeichen gestohlen. Der Täter befestigte sie an einem eigenen Pkw, welcher nicht zugelassen war, wodurch eine amtliche Zulassung vorgetäuscht wurde. Mit diesem Fahrzeug war er anschließend mehrere Monate im hiesigen Raum unterwegs. Der Pkw mit den gestohlenen Kennzeichen fiel wiederholt im Stadtgebiet Montabaur infolge diverser Parkverstöße auf. Aufgrund der `falschen Kennzeichen´ war eine Ahndung aber nicht möglich. Dies stellte sich erst im Zusammenhang mit einer Halterfeststellung heraus, wenn das Verwarnungsgeld nicht erstattet wurde. Der Pkw mit den gestohlenen Kennzeichen geriet dadurch aber in den Focus von Ordnungsamt und Polizei. Am vergangenen Freitag wurde dieses Fahrzeug dann von einem aufmerksamen Mitarbeiter des Ordnungsamtes, diesmal sogar ohne Parkverstoß, auf dem Parkplatz der Jugendherberge festgestellt. Durch die hinzugezogenen Beamten der Polizeiinspektion Montabaur konnte der Täter schnell ermittelt werden, da er sich in der Jugendherberge aufhielt. Es handelte sich um einen 21-jährigen Mann aus Montabaur, der sich offensichtlich aufgrund finanzieller Unstimmigkeiten nunmehr auch strafrechtliche Probleme eingehandelt hat. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Urkundenfälschung eingeleitet.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung