PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

08.03.2020 – 08:32

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Neuwied für das Wochenende 06.03. - 08.03.2020

Neuwied (ots)

Neuwied ST Niederbieber - In der Nacht auf Samstag, 07.03.2020, wurde der PI Neuwied gemeldet, dass unbekannte Täter die Baustellenampel in der Aubachstraße umgeworfen haben. Die Streife fand die Situation wie beschrieben vor und stellte fest, dass die Ampel dadurch beschädigt wurde. Seitens der Polizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet. In diesem Fall sucht die PI Neuwied Zeugen und bittet, dass diese sich unter 026318780 oder pineuwied@polizei.rlp.de melden.

Neuwied - Am Morgen des Samstag, 07.03.2020, meldete eine aufmerksame Zeugin der PI Neuwied einen möglicherweise alkoholisierten Pkw-Fahrer, welcher gerade an einer Tankstelle in Neuwied losgefahren sei. Im Zuge der Überprüfungen wurde der Aufenthaltsort des späteren Beschuldigten in Neuwied ST Engers ermittelt. Hier wurde der 52jährige Mann aus Engers schließlich in einem Zimmer hinter einem Stuhl versteckt aufgefunden und festgenommen. Aufgrund der sehr guten Beschreibung des Beschuldigten und der Videoaufnahmen der Tankstelle konnte der Beschuldigte eindeutig identifiziert werden. Weder der bei der Polizei hinreichend bekannte Beschuldigte noch dessen Familie zeigten Einsicht in das Fehlverhalten des Mannes, was sich unter anderem darin äußerte, dass ein Familienmitglied die Maßnahmen der Polizei filmte und dies auch lautstark kundtat. Der Beschuldigte selbst beleidigte im Laufe der Maßnahmen wiederholt eingesetzte Beamte. Ein auf der Dienststelle freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab schließlich einen Wert von 1,74 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Neuwied ST Block - Am Samstag, 07.03.2020, wurde der Polizei Neuwied gegen Mittag ein im Meerpfad 16 abgestellter Roller gemeldet. Die Überprüfung ergab, dass der Mitteiler hier seinen in Bendorf gestohlenen Roller aufgefunden hatte. Das Fahrzeug wurde durch die unbekannten Täter stark beschädigt und letztlich offenbar in den letzten Tagen in Block entsorgt. Die Polizei fragt daher:

   - Wer hat möglicherweise gesehen, dass Personen einen Roller im 
     Meerpfad abgestellt haben?
   - Wer kann Angaben dazu machen, seit wann der Roller dort 
     abgestellt ist? 

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Neuwied unter 02631-8780 oder der PI Bendorf unter 02622-94020 zu melden.

Neuwied - Während eines polizeilichen Einsatzes im Industriegebiet am Samstag, 07.03.2020, fiel Beamten der PI Neuwied gegen 15.00 Uhr Alkoholgeruch bei einem der beteiligten Fahrzeugführer auf. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,37 Promille, was letztlich dazu führte, dass dem 57jährigen Mann aus Osteuropa eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Neuwied ST Gladbach - Am Abend des 07.03.2020 kontrollierten Beamte der PI Neuwied eine Personengruppe an der Turnhalle in Gladbach. Hierbei konnte bei einer der Personen, einem 16jährigen Neuwieder, eine kleinere, offenkundig zum Verkauf bestimmte Menge Marihuana aufgefunden werden. Bei einer weiteren Person, einem 13jährigen Kind aus Neuwied, wurde ein leeres Tütchen mit Cannabisresten aufgefunden. Die anschließende Wohnungsdurchsuchung bei dem Polizei hinreichend bekannten 16jährigen führte nicht zum Auffinden weiterer Betäubungsmittel. Auch hier wurden Strafverfahren eingeleitet.

Neuwied - Die Polizei Neuwied sucht Zeugen, die möglicherweise in der Nacht auf Sonntag, 08.03.2020, in der Andernacher Straße in Neuwied Personen dabei beobachtet haben, die dort mehrere Baustellenabsicherungen umgeworfen haben. Das Gleiche gilt für Personen, die eine Sachbeschädigung im Bereich der Sparkasse Hermannstraße beobachtet haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Neuwied - Last but not least fiel einer Streife der PI Neuwied am frühen Sonntagmorgen ein Transporter in der Innenstadt auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit geführt wurde. Bei dem 25jährigen Fahrzeugführer, einem bei der PI Neuwied bestens bekannten Neuwieder, wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alko-Test ergab 1,47 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein
PHK Bleidt

Telefon: 02631-878-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein