Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Alsdorf - Erneute Warnung vor Giftködern

Alsdorf (ots)

Nach dem bereits Mitte Februar in Alsdorf ausgelegte Giftköder für Hunde festgestellt wurden, sind auch in den vergangenen Tagen wieder Köder im Bereich "Neuer Weg/Auf der Burg" aufgefunden worden. Offensichtlich werden auch weiterhin Gifte zur Schädlingsbekämpfung in für Hunde interessante Lebensmittel eingebracht und ausgelegt. Hundehalter sollen ihre Tiere nicht aus den Augen lassen und nur angeleint ausführen. Hunde sollten vom Boden nichts aufnehmen.

Auffälligkeiten und Hinweise zu verdächtigen Personen werden an die zuständige Polizei in Betzdorf, Tel.: 02741/926-0, oder das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde erbeten.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM KOBLENZ
Kriminalinspektion Betzdorf

Friedrichstraße 21
57518 Betzdorf
Tel.: 02741/926-200
Fax: 02741/926-109
Email: KIBetzdorf@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 24.05.2022 – 22:12

    Affenpocken: Es ist keine neue Pandemie / Kommentar von Bernhard Walker

    Freiburg (ots) - Die aktuell gemeldeten Infektionen haben keine direkte Verbindung nach Afrika, wo das Virus heimisch ist. Man weiß also nicht, ob es gelingt, die Ausbreitung so schnell zu stoppen wie das bisher bei den seltenen Affenpocken-Fällen in Europa und den USA möglich war. Umso wichtiger ist, es trotzdem zu versuchen. Dafür ist Lauterbachs Konzept - 21 ...

  • 24.05.2022 – 20:30

    Kein Spaziergang, Kommentar zur Lufthansa von Heidi Rohde

    Frankfurt (ots) - Nach Jahren auf der Lauer nähert sich die Lufthansa dem Einstieg bei der Alitalia-Nachfolgerin ITA. Finanzieller Beistand kommt von der Großreederei MSC, die durch den Boom in der Containerschifffahrt während der Pandemie sicher hinreichend tiefe Taschen hat, um den Partnern ein wettbewerbsfähiges Angebot zu ermöglichen. Indes entscheidet in Rom die Höhe der Offerte für die restrukturierte und ...

  • 24.05.2022 – 20:23

    "nd.DerTag" zu Linke-Kandidaturen: Von der SPD lernen

    Berlin (ots) - Es muss nicht schlecht sein, dass es in der Linken mehrere Kandidaten für das Amt der Parteivorsitzenden gibt. Janine Wissler wäre wegen der Frauenqoute bisher praktisch gesetzt. Um den zweiten Platz in der Doppelspitze konkurrieren Martin Schirdewan und Sören Pellmann. Offen ist, ob noch weitere Kandidaten bis zum Bundesparteitag im Juni hinzukommen. Für Schirdewan spricht, dass er ein eloquenter ...

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • 22.03.2019 – 10:39

    POL-PDNR: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Güllesheim (ots) - Am Donnerstag, 21.03.2019, um 15:20 Uhr befuhr der Geschädigte mit seinem grauen PKW Suzuki die B256 aus Richtung Altenkirchen kommend in Richtung Horhausen. Bereits ab Höhe der Ortslage Reiferscheid fuhr dem Geschädigten ein weißer Opel dicht auf. Vor der Ortslage Güllesheim, unmittelbar zu Beginn des zweispurigen Bereichs, scherte der Fahrer des Opels zum Überholen aus und touchierte hierbei ...

  • 22.03.2019 – 10:19

    POL-PDNR: Kirchen - Verkehrsunfall Sachschaden

    Betzdorf (ots) - Etwa 27.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstagvormittag in Kirchen. Ein 80-Jähriger hatte mit seinem Pkw den Baumschulweg in Richtung Katzenbach befahren. Nach eigenen Angaben übersah der 80-jährige aufgrund tiefstehender Sonne einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und fuhr ungebremst auf diesen auf. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Der 80-Jährige wurde ...

  • 22.03.2019 – 10:15

    POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 22.03.2019

    Straßenhaus (ots) - Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 22.03.2019 Unfallflucht in Puderbach Puderbach - Innerhalb der letzten Tage wurde gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung ein Betonpoller angefahren. Aufgrund der Spuren könnte ein Bus als unfallverursachendes Fahrzeug in Frage kommen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: ...