Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

10.02.2019 – 12:30

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: 1. Verkehrsunfall mit Personenschaden in Bad Hönningen 2. Diebstahl aus Pkw 3. Naturereignis/Schadensfolge Pkw durch Verkehrsschild 4. Rauchmelder können Leben retten ! ! !

Dienstgebiet Polizei Linz am Rhein (ots)

Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein vom Sonntag, 10. Februar 2019

1. Verkehrsunfall mit Personenschaden in Bad Hönningen

Am Freitag, 08.02.2019 gg. 09:15 Uhr kam es in Bad Hönningen an einem Fußgängerüberweg zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die 56jährige Verkehrsunfallverursacherin übersah eine 16jährige Fußgängerin, welche einen Fußgängerüberweg in der Rudolf-Buse-Straße überquerte und touchierte sie mit der linken Seite ihres Pkws. Die Jugendliche wurde in Folge gegen die A-Säule des Pkw geschleudert und kam abschließend auf der Fahrbahn zum Liegen. Durch den Anstoß wurde sie schwer verletzt.

2. Diebstahl aus Pkw

In der Zeit von Donnerstag, 07.02.2019 von 19 Uhr bis Freitag, 08.02.2019 bis 06 Uhr entwendete ein Täter ca. 8 Euro Münzgeld und zwei Sonnenbrillen aus einem abgestellten/geparkten Pkw "In der Stehle" in Kasbach-Ohlenberg. Aufmerksam auf die Tat, wurde der Geschädigte dadurch, weil das Handschuhfach und das Fach am Armaturenbrett offen gestanden waren und der Inhalt auf dem Beifahrersitz verstreut lag. Der Geschädigte hatte wohl vermutlich vergessen sein Fahrzeug abzuschließen. Aus diesem Grund hatte der Täter leichtes Spiel.

3. Naturereignis/Schadensfolge Pkw durch Verkehrsschild

Wer nicht lesen kann, muss den Schaden ertragen Ein Verkehrsteilnehmer parkte sein Fahrzeug auf Höhe eines Baustellenschildes mit Zeichen 283 "Absolutes Halteverbot" Im Bondorf in Linz am Rhein. Auf Grund von Sturmböen wurde das Schild umgeweht und fiel auf den Pkw des Geschädigten und beschädigte dieses.

4. Rauchmelder können Leben retten ! ! !

Am Sonntagmorgen, 10. Februar 2019 gg. 05:31 Uhr kam es in Vettelschoß in der Lerchenstraße zum einem Brand in einem Einfamilienhaus. Ausgelöst wurde der Brand durch eine vergessene Kerze auf einem Tisch im Wohn-/Esszimmer. In Folge geriet der Tisch in Brand und die Flammen schlugen über auf zwei Stühle. Hierbei geriet die Stuhlpolsterung in Brand. Auf Grund eines gut funktionierenden Rauchmelders, wurden die 70jährige Bewohnerin und der 79jährige Ehemann des Hauses auf den Brand aufmerksam. Der Mann konnte den Brand selbst löschen. Die alarmierte Feuerwehr musste abschließend mit einem Lüfter die stark verqualmten Wohnräume freiblasen. Im Einsatz waren 59 Kräfte der alarmierten Feuerwehren von Vettelschoß, St. Katharinen, Kasbach-Ohlenberg und Linz am Rhein. Auf Grund der schnellen Reaktion des Hausherrn, konnte schlimmeres verhindert werden.

Durch sein beherztes Eingreifen, erlitt der 79jährige eine Rauchgasintoxikation und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er auf Grund seines Zustandes stationär aufgenommen werden musste. Der Gesundheitszustand wurde als nicht lebensbedrohlich mitgeteilt.

Mit freundlichen Grüßen Rainer Otter, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied
oder
Polizei Linz am Rhein
02644-943-111

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein