Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

13.05.2019 – 10:53

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz - Drais, Fahrraddiebe lassen Fahrräder zurück

Mainz (ots)

Samstag, 11.05.2019

Diebe hatten es am Samstag in Mainz-Drais auf Fahrräder abgesehen. Ein Draiser Bürger (42 Jahre) hat am Samstag festgestellt, dass aus seiner Garage insgesamt drei hochwertige Fahrräder gestohlen worden sind und die Polizei alarmiert. Bereits auf dem Weg zum Einsatz finden die Polizisten ein herrenloses Fahrrad liegend, auf einer Straße im Ortskern Drais und stellen es sicher. Kurz darauf erhalten sie einen Hinweis, dass in unmittelbarer Nähe drei weitere Fahrräder auf einer Straße liegen würden. Aufgrund der Polizeipräsenz in Drais melden sich zwei weitere Opfer (45, 47) von Fahrraddiebstählen bei den Polizisten und geben an, dass ihnen insgesamt 5 Fahrräder aus Schuppen und Garagen entwendet worden seien. Wenige Stunden später meldet sich eine weitere Mitteilerin, die ein weiteres hochwertiges Fahrrad liegend auf einer Straße in Drais aufgefunden hat. Nach Abgleich aller Daten, stammen drei Fahrräder von dem ersten Mitteiler. Auch die zwei anderen Geschädigten können am Ende des Tages ihre Fahrräder wieder in Empfang nehmen. Warum die Diebe die Fahrräder zurück gelassen haben ist nicht bekannt. Wer Hinweise zu diesem Sachverhalt geben kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, 06131-654310. Die Polizei Mainz weist darauf hin, dass auch Garagen, Schuppen und andere Anbauten an Wohnhäusern, Ziele von Dieben sein können und diese möglichst sicher verschlossen sein sollten. Eine gute Sicherung Ihres Gebäudes kann Einbrüche verhindern. Ihre Polizei berät Sie kostenfrei, kompetent und produktneutral. Nach vorheriger Terminabsprache besuchen wir Sie zuhause und prüfen die Schwachstellen an Ihrem Anwesen. Wenden Sie sich hierfür an:

Polizeipräsidium Mainz Zentrale Prävention Sachbereich 15 Telefon: 06131/65-3390 Email: beratungszentrum.mainz@polizei.rlp.de Internet: https://s.rlp.de/PnO

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung