Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

04.01.2019 – 11:45

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrollen

Mainz (ots)

Donnerstag, 03. Januar 2019

Die Verkehrssicherheit ist auch 2019 im Fokus der Mainzer Polizei. Dafür sind am Donnerstagvormittag insgesamt 35 PKW, Kleintransporter und andere Kraftfahrzeuge in der Mombacher Straße unter der Hochtangente kontrolliert worden. Ein Fahrzeugführer ist dabei besonders dreist gewesen, als er eine gefälschte Bescheinigung vorgelegt hat, die ihn vom Gurtanlegen befreit. Er muss mit einem Strafverfahren wegen Urkundenfälschung rechnen. Ein weiterer Fahrer war erst gar nicht im Besitz eines Führerscheins. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bei acht Fahrzeugen waren die Beleuchtungseinrichtungen defekt, ebenfalls achtmal war kein Gurt angelegt, fünf Fahrer nutzten während der Fahrt ein Smartphone. Alle Fahrer zahlten direkt vor Ort ein Bußgeld oder erhalten einen Bußgeldbescheid. In acht Fällen sind Mängelberichte wegen defekter Beleuchtung oder nicht mitgeführten Dokumenten ausgestellt worden. Die Fahrer haben jetzt in der Regel einige Tage Zeit um die Dokumente vorzuzeigen oder die durchgeführte Reparatur nachzuweisen. In der Mainzer Neustadt hatte die Fahrradstreife der Polizeiinspektion Mainz 2 ebenfalls die Verkehrssicherheit im Blick und kontrollierte insgesamt 22 Fahrradfahrer. Neben vielen Beratungsgesprächen wurde ein Radfahrer wegen des Befahrens eines Gehwegs und 13 wegen Mängeln an der Beleuchtung verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell