Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Angestellte eines Einkaufsmarktes mit Waffe bedroht

Ober-Olm (ots) - Am Freitagabend (16.11.2018) ereignete sich gegen 19:45 Uhr in einem Einkaufsmarkt ein versuchter Raubüberfall. Ein derzeit unbekannter Mann folgte einer 55-jährigen Angestellten in den Lagerraum des Marktes und forderte unter Vorhalt eines Revolvers Geld von der Frau. Beide Personen suchten daraufhin den Kassenbereich auf. Hier ließ der Täter jedoch von seinem Vorhaben ab und ergriff die Flucht. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht aufgegriffen werden. Die Kriminalpolizei (Tel.: 06131-653633) sucht nach Zeugen des Vorfalls und ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Gefahndet wird nach einem ausländisch aussehenden ca. 1,80m großen jungen Mann mit 3-Tage-Bart. Der Mann trug eine schwarze Schirmmütze, einen schwarzen Anorak, eine dunkelgrüne Hose, schwarze Turnschuhe und hatte einen Rucksack dabei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3335
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: