Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Sperrung des Kaiser-Wilhelm-Ring in Mainz nach Familienstreit

Mainz (ots) - Am 14.10.2018 um 00:30 Uhr wird im Kaiser-Wilhelm-Ring in Mainz ein Familienstreit bei einer bulgarischen Familie gemeldet (Mann 40 Jahre / Frau 43 Jahre). Nach dem Eintreffen der Polizei verlieren beide Beteiligten nacheinander, vermutlich aufgrund von medizinischen Ursachen, das Bewusstsein und müssen in ein Krankenhaus verbracht werden. Da sich die Wohnung der Familie in einem unzugänglichen Dachgeschoss befindet, müssen die beiden mittels einer Drehleiter der Feuerwehr aus der Wohnung gebracht werden. Für die Dauer der etwa 30 Minuten andauernden Maßnahmen musste der Kaiser-Wilhelm-Ring für den Straßen und Schienenverkehr gesperrt werden. Das Ehepaar ist mittlerweile wieder bei Bewusstsein. Aufgrund der weiteren Ermittlungen wurden gegen den Ehemann Strafanzeigen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: