Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

10.08.2018 – 09:41

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz - Mysteriöser versuchter Betrug

Mainz (ots)

Am gestrigen Donnerstag, 09.08.2018, surft gegen 15:00 Uhr ein 59-jähriger Mainzer im Internet, als ein Pop-Up Fenster an seinem PC ihn auffordert, eine Telefonnummer anzurufen, da sonst alle Daten gelöscht würden.

Der Geschädigte folgt der Anweisung. Ein Mann, der seinen Namen nicht nennen möchte, fordert den Geschädigten auf, den Browserverlauf und alle zwischengespeicherten Daten zu löschen, was der Geschädigt auch tut. Nach der Löschung verabschiedet sich der Unbekannte und beendet das Gespräch.

Dem Geschädigten ist bisher kein messbarer Schaden entstanden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz