Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Neustadt - SM-Spiel löst Polizeieinsatz aus

Mainz (ots) - Am gestrigen Mittwoch, 20.06.2018, beobachten gegen 20:30 Uhr Zeugen, wie ein Mann eine gefesselte Frau im Bereich der Josefsstraße aus dem Kofferraum zerrt und diese auf den Rücksitz seines Wagens setzt. Der 25-Jährige entfernt sich mit dem Wagen von der Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Die Meldung löst bei der Polizei einen Großeinsatz aus. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet, zusätzliche Kräfte werden alarmiert.

Ca. 30 Minuten später kann das Pärchen in der Leibnizstraße kontrolliert werden. Beide geben glaubhaft an, dass es sich bei dem Beobachteten um ein SM-Spiel gehandelt habe und dass sie niemanden damit erschrecken wollten.

Mit beiden Beteiligten wurde ein sensibilisierendes Gespräch geführt. Wir prüfen derzeit zudem, den Verantwortlichen den Polizeieinsatz in Rechnung zu stellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: