Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainzer Ultras greifen Offenbacher Fans am Bruchweg an

Mainz (ots) - Samstag, 12. Mai 2018, 10:55 Uhr

Trotz eindringlicher Mahnungen der Polizei Mainz und der Zusicherung von Mainz 05 mit zusätzlichen Ordnern für ein friedliches Miteinander der Offenbacher Fans und Mainzer Ultraszene zu sorgen ist das Aufeinandertreffen am Bruchwegstadion erheblich eskaliert.

Bereits seit ca. 10:30 Uhr haben sich ca. 130 Angehörige der Mainzer Ultraszene im Umfeld zum Bruchwegstadion versammelt. Als um 10:55 Uhr ein erster Reisebus und mehrere PKW aus Offenbach in den Martin-Luther-King-Weg eingefahren sind, werden sie nahezu ansatzlos von den Mainzer Ultras massiv angegriffen. Kurz nach dem Angriff flüchten die Angreifer in Richtung des Campus.

Die Polizei Mainz reagiert mit einem großen Polizeiaufgebot und kontrolliert einen großen Teil der Straftäter und andere Beteiligte noch vor dem Erreichen der Opelarena.

Die Offenbacher Fans haben sich in dieser Situation vorbildlich verhalten und keine Reaktion auf diese Attacke gezeigt.

In welchem Ausmaß es zu Schäden oder Körperverletzungen gekommen ist, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest und wird im Zuge der Ermittlungen festgestellt werden. Die Polizei Mainz wird ein Ermittlungsverfahren wegen eines einfachen oder schweren Landfriedensbruchs eröffnen, sowie Mainz 05 und das Fanprojekt informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Rinaldo Roberto
Telefon: 06131-65-3010
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: