Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

20.03.2017 – 11:32

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Zwei aufmerksame Zeugen meldeten Sachbeschädigungen

Mainz (ots)

Am 19.03.2017, 02:47 Uhr, fuhr ein aufmerksamer Zeuge durch die Zollgasse und bemerkte drei Personen, die ein Verkehrsschild an einer Hausecke abbrachen. Er behielt die drei im Auge und sah, wie sie ein weiteres Verkehrsschild gegenüber der Einmündung zur Früchtstraße umbogen, sodass es im Winkel von 45 Grad in die Fahrbahn ragte. Der Zeuge informierte die Polizei und folgte der Gruppe bis zur Wormser Straße, wohin er auch die Polizeibeamten lotste. Diese konnten die drei in der Wormser Straße an der Einmündung zur Dr.-Friedrich-Kirchhoff-Straße feststellen und kontrollieren. Die drei jungen Männer (21, 19 und 17 Jahre) gaben an, aus der Innenstadt zu kommen und nichts mit der Tat zu tun zu haben. Die Ermittlungen laufen.

Am 20.03.2017, 01:41 Uhr, geriet ein Paar (31 Jahre und 29 Jahre) in der Geschwister-Scholl-Straße aus unbekannten Gründe in Streit. Dies wurde von einem Zeugen beobachtet und gemeldet. Die beiden schrien sich lauthals an. Der Mann zerrte die 29-Jährige mehrfach an den Haaren. Im weiteren Verlauf wurde die Frau von dem Mann geschubst. Vermutlich ging dadurch die Scheibe einer Werbetafel am Wartehäuschen zu Bruch. Die Polizei kontrollierte die beiden. Der Mann war stark alkoholisiert (1,16 Promille). Verletzungen hatten die beiden Beteiligten nicht. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz