Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Verkehrsdirektion Mainz mehr verpassen.

24.10.2019 – 13:28

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Vorsicht Wildschweine!

BAB 61, zwischen Bad Kreuznach und Waldlaubersheim (ots)

Insgesamt sechs Mal musste die Autobahnpolizei Gau-Bickelheim in der Nacht zum Donnerstag wegen Wildschweinen ausrücken, die die BAB 61 überqueren wollten. In drei Fällen kreuzte jeweils eine ganze Rotte die Fahrbahn, es kam zu Kollisionen mit insgesamt zwei LKW und drei PKW, bei denen die Tiere getötet und alle fünf Fahrzeuge beschädigt wurden. In drei weiteren Fällen wurden bereits überfahrene Einzeltiere gemeldet, die beteiligten Fahrzeuge waren nicht bekannt. Die Unfälle ereigneten sich zwischen den Anschlussstellen Bad Kreuznach und Waldlaubersheim. Die Beamten hatten die ganze Nacht über alle Hände voll zu tun, die Fahrbahnen von den toten Tieren zu befreien und die Verkehrsunfälle aufzunehmen. Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden. Da die Wildtiere derzeit sehr aktiv und auch nachts unterwegs sind, bittet die Polizei um angemessene Geschwindigkeit und erhöhte Vorsicht vor Wildwechsel!

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701 919-202
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell