Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz

03.03.2017 – 10:30

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Verkehrsunfall auf der Weinheimer Talbrücke

A63 Alzey (ots)

Sturmtief "Wilfried" hatte gestern einen Unfall auf der Weinheimer Talbrücke zur Folge. Zwar waren die bis zu 70 Stundenkilometer starken Windböen nicht direkt ursächlich gewesen, ein Autofahrer hatte jedoch schlicht die polizeilichen Vorsichtsmaßnahmen missachtet. Nachdem vormittags der Wind immer stärker geworden war, musste die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf den beiden Brücken der A61 und A63 rund um Alzey wieder auf 40 Stundenkilometer reduziert werden. Auf der besonders exponierten Weinheimer Talbrücke warnten zusätzlich am Fahrbahnrand vorübergehend aufgestellte Leuchttafeln vor starkem Seitenwind. Die meisten Autofahrer hielten sich deshalb auch an das temporäre Geschwindigkeitslimit, so auch ein 61-Jähriger aus Carlsberg. Er war mit seinem SUV und Anhänger gegen 13.00 Uhr in Richtung Kaiserslautern unterwegs, als sich von hinten ein Sportwagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit näherte. Dessen 24-jähriger Fahrer aus Mainz hatte zuvor noch andere Fahrzeuge überholt, sich rechts wieder eingeordnet und fuhr dann unvermittelt auf das Gespann des 61-Jährigen auf. Später sagte er aus, die Beschilderung mit der Geschwindigkeitsreduzierung überhaupt nicht wahrgenommen zu haben und das Gespann, auf das er aufgefahren ist, habe seiner Meinung nach gestanden. Der Mainzer wurde leicht verletzt in eine Klinik eingeliefert, sein Auto und der Anhänger des 61-Jährigen mussten fahruntüchtig abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung