Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Kreuznach mehr verpassen.

20.02.2020 – 20:52

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Zwischenbilanz Narrenkäfig 20:45 Uhr

Bad Kreuznach (ots)

Auch in diesem Jahr gingen die Sicherheitsmaßnahmen am Narrenkäfig wieder auf. Insgesamt verlief die Veranstaltung aus polizeilicher Sicht friedlich, auch wenn die Sicherheitskräfte zwischenzeitlich alle Hände voll zu tun hatten. Wie auch im Vorjahr war gegen 16 Uhr die Kapazitätsgrenze des Platzes erreicht, sodass keine weiteren Einlasskarten verkauft wurden. Positiv waren die Feststellungen der - gemeinsam mit der Stadt durchgeführten - Jugendschutzkontrollen. Nur wenige Jugendliche waren überhaupt zu der Veranstaltung unterwegs. Lediglich in einem Fall musste eine betrunkene Jugendliche nach Hause gebracht werden. Veranstaltungstypisch kam es vorwiegend zu Körperverletzungen zwischen alkoholisierten Personen. Bis 20:45 Uhr wurden seitens der Polizei sechs Körperverletzungen aufgenommen. Zweimal kam es zu einer Beleidigung, in zwei Fällen wurden bei Besuchern Betäubungsmittel festgestellt. Leider kam es im Zusammenhang mit polizeilichen Maßnahmen auch viermal zu Widerstandshandlungen gegen die Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigungen. Zehnmal musste gegen Randalierer ein Platzverweis ausgesprochen werden, in einem Fall endete diese in einer Ingewahrsamnahme.

Die Veranstaltung wurde pünktlich gegen 20.00 Uhr beendet, im Nachgang wird üblicherweise in der Innenstadt weitergefeiert. Eine abschließende Bilanz wird daher erst am Freitag erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell