Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Falsche Handwerker unterwegs

Bad Sobernheim (ots) - Am 17.05.2018 kam es um 14.00 Uhr in der Nahestraße zu einem Trickdiebstahl mit hohem Schaden. Zwei unbekannte Männer in Dachdeckerkleidung erschienen bei einem 90-jährigen Mann, welcher zu diesem Zeitpunkt alleine zuhause war. Die beiden Männer gaben vor, für ein ortsansässiges Dachdeckerunternehmen Renovierungsarbeiten durchzuführen. Unter dem Vorwand, eine Überprüfung des Hausdachs vorzunehmen, gelangten die beiden Männer in das Haus. Während ein Täter den Senior bei der Überprüfung des Hausdachs ablenkte, durchsuchte der zweite Mann alle Zimmer. Er durchwühlte alle Schubladen und räumte die Schmuckschatullen leer. Danach verließen beide Täter das Haus. Sie erbeuteten eine hohe Summe Bargeld, wertvollen Schmuck und Goldmünzen. Es liegt nur eine vage Beschreibung der beiden Täter vor. Demnach soll ein Täter etwa 30 Jahre alt gewesen sein. Er sprach akzentfreies Deutsch. Bei dem zweiten Täter handelte es sich um einen Mann, welcher mit südländischem Akzent sprach. Beide Männer trugen Dachdeckerkleidung. Ein weiterer Betrugsversuch in der Nahestraße scheiterte, als ein 80-jähriger Mann den beiden falschen Dachdeckern den Zutritt zur Wohnung verweigerte. Hinweise zu den falschen Handwerkern, verdächtigen Wahrnehmungen oder Fahrzeugen bitte an die Polizeiinspektion Kirn oder die Außenstelle in Bad Sobernheim unter der Telefonnummer 06751/81270

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: