Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Unfallfluchten durch Zeugen geklärt

Kirn (ots) - Am 13.03.2018 konnten zwei Bauarbeiter um 11.00 Uhr beobachten, wie eine Pkw-Fahrerin am Marktplatz einen Begrenzungspfosten umfuhr. Die Pkw-Fahrerin stieg aus ihrem Fahrzeug aus und begutachtete den Schaden an dem Begrenzungspfosten und an ihrem Pkw. Die beiden Bauarbeiter wiesen die Frau an, den Schaden bei der Polizei zu melden. Daraufhin stieg die Frau in ihr Fahrzeug und fuhr davon. Der Schaden wurde nicht bei der Polizei gemeldet. Die beiden Bauarbeiter verständigten jedoch die Polizei. Um 16.00 Uhr nahm ein Hauseigentümer einen lauten Knall vor seinem Anwesen in der Mozartstraße war. Als er vor das Haus trat, stellte er einen Schaden an seinem Gartenzaun fest und konnte gleichzeitig ein grünes Betonmischfahrzeug, welches in Richtung Kirnsulzbach davon fuhr, wahrnehmen. Das Kennzeichen konnte er jedoch nicht ablesen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte jedoch mit seinem Handy Fotos von dem Betonmischfahrzeug gefertigt. Mit diesen Fotos konnte der Schadensverursacher ermittelt werden. Gegen beide Unfallverursacher wurden Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752/1560
pikirn@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: