Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Fahrlässige Körperverletzung durch Böllerwurf

Bad Kreuznach (ots) - Am 31.12.17 gegen 21:50 Uhr wurde der Polizei in Bad Kreuznach mitgeteilt, dass in der Mannheimer Straße in Bad Kreuznach ein Fußgänger durch einen Feuerwerkskörper verletzt worden sei. Vor Ort konnte der 27 jährige Geschädigte angetroffen werden, welcher am linken Ohr blutete. Der Mann gab an, dass er durch die Fußgängerzone gelaufen sei, als aus einem Fenster eines Hauses ein Böller herunter geworfen wurde. Dieser sei neben seinem linken Ohr explodiert. Die betreffende Wohnung wurde aufgesucht. Hier konnte ein 24 jähriger Mann, welcher dort zu Besuch war, als Verantwortlicher ermittelt werden. Laut seinen Angaben, habe er immer vorher nachgesehen, ob Fußgänger kamen oder nicht, bevor er einen Böller warf. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: